Unter dem Motto ‚fair – regional – nachhaltig‘ veranstaltete die Stadt am 15. Oktober im Umweltzentrum Friesheimer Busch ein Herbstfest für Groß und Klein, um dort von 10.00 - 16.00 Uhr die offizielle Auszeichnung zur ‚Fair-Trade-Stadt‘ durch Manfred Holz von TransFair e.V. fröhlich und bunt zu feiern.   

Die Veranstalter – allen voran die Stadt Erftstadt – freuten sich dabei über zahlreiche Unterstützung durch die Eine - Welt - und Naturschutz - Verbände aus den Reihen des Nord - Süd - Forums aber auch durch das Gymnasium Lechenich, die mit Bigband und eigenen Aktionen zum Thema das Fest bereicherten.  

Im Rahmen des Welternährungstages 2017 haben die Naturparkzentren als Regionalzentrum des BNE-Landesnetzwerks NRW für Ihre Bildungsangebote für Schulen und Kindergärten zum Thema nachhaltige Entwicklung geworben.

 

 

Mitarbeiterinnen und Mitabeiter der Steuerungsgruppe Fair - Trade - Stadt Erftstadt, des AK Dritte-Welt-Laden Lechenich e.V. und des Gymnasiums Lechenich informieren Besucher des Marktes über die Kampagne Fair - Trade - Stadt und die Faire Woche.

 

Erftstadt auf dem Weg zur ‚Fair-Trade-Town‘ und Faire Woche

Info - Stand auf dem Lechenicher Wochenmarkt am Samstag 17.09.2016

Im Rahmen der bundesweiten Infoaktion, der ‚Fairen Woche‘, informierten die Steuerungsgruppe und der Dritte-Welt-Laden Lechenich e.V. am Samstag, dem 17. September, beim Wochenmarkt in Erftstadt - Lechenich. Von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr konnte man dort im Rahmen eines kleinen Quiz nicht nur probieren wie lecker fair gehandelte Produkte wie Orangensaft, Kaffee und Schokolade schmecken, sondern auch kleine Proben mit nach Hause nehmen.

Fairer Handel ermöglicht Produzentenfamilien weltweit durch faire Preise und Gemeinschaftsprojekte aus eigener Kraft eine Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen und steht für partnerschaftliche sowie verlässliche Handelsbeziehungen.

Die Steuerungsgruppe Erftstadt möchte nicht nur Verbraucher von der Qualität der Waren überzeugen sondern auch weitere Akteure finden, die in Erftstadt bereit sind, faire Produkte zu verwenden oder zu verkaufen. Noch fehlen Gastronomiebetriebe, die zum Beispiel fair gehandelten Wein, Kaffee, Tee, Kakao, Orangensaft oder Zucker mit in ihr Angebot aufnehmen oder bei der Zubereitung ihrer Speisen und Getränke verwenden. Die anderen erforderlichen Kriterien für den Titel zur Fair - Trade - Stadt werden in Erftstadt schon erfüllt. Dazu zählen die Einbindung von öffentlichen Einrichtungen und lokalen Geschäften sowie ein Ratsbeschluss der Stadt zur Unterstützung des Fairen Handels.

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Sie fand 2001 zum ersten Mal statt und wird seit 2003 jedes Jahr in der zweiten Septemberhälfte durchgeführt. Die Faire Woche 2016 läuft vom 16. bis 30. September und hat das Thema "Fairer Handel wirkt".

Im Weltladen in der Klosterstr. 4 in Lechenich hat man deshalb noch bis zum 30. September – jeweils Dienstag bis Samstag vormittags von 9:30 -13:00 Uhr und von Mittwoch bis Freitag nachmittags von 14:30 - 18:30 Uhr  die Möglichkeit, faire Produkte zu probieren, um sich so vom guten Geschmack und von der Qualität zu überzeugen.

Dr. Kerstin Engelhardt. Günter Ohrner